Call for Papers

ESE-Kongress 2009

Embedded Unit-Tests und Mocking mit CMock ( Vortrag mit Tooldemo )

Referent: Simon Raffeiner , Leitwerk AG
Vortragsreihe: Implementierung
Zeit: 09. Dezember 11:45
Co-Referenten: Prof. Dr. Daniel Fischer, Hochschule Offenburg

Zielgruppe

Entwicklung, Fortgeschrittene

Themenbereiche

Implementierung

Kurzfassung

- Unit Testing im Embedded-Umfeld - Das Model-Hardware-Controller Pattern - Nutzen vin Unit Tests - Einsatz von Mocks - Das CMock Framework - Interner Aufbau von CMock - Integration in Tool-Chains - Integration mit Unit Tests - Ressourcenverbrauch - Ausblick

Nutzen und Besonderheiten

Unit Testing und Mocking sind in der professionellen Softwareentwicklung im Web-, Enterprise- und Desktop-Umfeld weit verbreitet. Die Integration in Tool-Chains erlaubt automatische Funktionstests zu jeder Zeit und erlaubt damit das Finden von Fehlern noch während der Entwicklung und nicht erst in der Qualitätssicherung oder bei der Integration. Obwohl entsprechende Software frei verfügbar und mittlerweile auch auf Embedded-Umgebungen zugeschnitten ist wird das Potential von vielen Entwicklern nicht genutzt. Statt bereits den Source-Code selbst automatisch auf Fehler zu prüfen wird erst später im System Test die korrekte Funktion geprüft. Der Vortrag zeigt wie man Code mit dem Model-Hardware-Controller Pattern modularisiert und die Softwarequalität durch Unit Tests und Mocks steigert. Dies spart Kosten und verbessert die Wiederverwedbarkeit in anderen Projekten.

Über den Referenten

Studium der Angewandten Informatik an der Hochschule Offenburg Tätigkeit als Consultant bei einem der größten Systemhäuser in Baden Tätigkeit für die Micronas GmbH (Sensorhersteller) in Freiburg ab September Routine als Präsentator in Großkonzernen (Herrenknecht, Litef) und auf Symposien (z.B. Network Security im Europa Park 2006)