Call for Papers

ESE-Kongress 2009

Den ALM-Aufstieg problemlos meistern ( Vortrag )

Referent: Dr. Ulrich Becker , Method Park Software AG
Vortragsreihe: Software Engineering Management
Zeit: 10. Dezember 16:45

Zielgruppe

Entwicklung, Management, keine speziellen Vorkenntnisse

Themenbereiche

Anforderungen definieren und verfolgen, Test & Qualitätssicherung, Software Engineering Management

Kurzfassung

ALM integriert verschiedene Entwicklungsaktivitäten – z.B. Requirement Management, Test Management, Change Management und Configuration Management. Was die Anbieter von ALM Tools versprechen, klingt verlockend: Durchgängige Traceability, erhöhte Produktivität und Qualität. Doch wie sieht die Realität aus? Worauf müssen Sie bei der Einführung achten? Wir berichten über die Erfahrungen bei der Einführung einer ALM-Plattform bei mehreren Automobil-Zulieferern. Zunächst gilt: „One size fits all“ gibt es nicht. Die Arbeitsweisen in Unternehmen sind so unterschiedlich, dass ALM Tools immer angepasst werden müssen. Dabei ist vor allem das Verständnis der Entwicklungsprozesse und Methoden wichtig – dazu müssen die Benutzer des Systems einbezogen werden. Nach der Pilotierung kann der Rollout beginnen, unterstützt durch auf den Prozess abgestimmte Trainings und Coaching. Fazit: Die Versprechen von ALM Tools können Realität werden – aber nur mit der richtigen Strategie für die Einführung.

Nutzen und Besonderheiten

In dem Vortrag berichten wir aus erster Hand über die unternehmensweite Einführung eines ALM Tools in Unternehmen. Dabei gehen wir auf die Besonderheiten im Bereich sicherheitskritischer Embedded Systems ein. Am Ende des Vortrags wissen die Teilnehmer, welche Vorteile sie von der Einführung eines ALM Tools erwarten können, und mit welcher Vorgehensweise die Einführung dieser Tools ein Erfolg wird. Der Referent ist unabhängig von ALM Tool Anbietern.

Über den Referenten

Dr. Ulrich Becker promovierte an der Universität Erlangen am Lehrstuhl für verteilte Systeme und Betriebssysteme. Nach der Promotion wechselte er an das Fraunhofer IIS, wo er eine Arbeitsgruppe für die Entwicklung von System-Software für Embedded Systems leitete. Seit 2005 ist Ulrich Becker bei der Method Park Software AG als Trainer, Berater und Coach tätig. Er arbeitet in Kundenprojekten zu den Themen Software-Architektur, Requirements Engineering und Verbesserung von Entwicklungsprozessen.