Call for Papers

ESE-Kongress 2009

Modellbasierte Testautomatisierung mit LabVIEW und Simulink ( Vortrag mit Demo )

Referent: Dirk Beinert , infoteam Software GmbH
Vortragsreihe: Modellierung
Zeit: 09. Dezember 14:45

Zielgruppe

Entwicklung, Management, Fortgeschrittene

Themenbereiche

Anforderungen definieren und verfolgen, Analyse & Design, Implementierung, Test & Qualitätssicherung

Kurzfassung

Komplexe Software- und Systemanforderungen müssen in immer kürzerer Zeit und verteilt über mehrere Dienstleister abgewickelt werden. Daher ist es sinnvoll, mögliche Verständnisprobleme und Interpretationsfreiheiten von vornherein einzugrenzen. Außerdem sollen Testergebnisse auch bei kurzfristigen Änderungen des Produkt-Designs schnell vorliegen. Die Test- und Simulationsumgebungen von National Instrument und Mathworks LabVIEW und Simulink sind in einem aktuellen Projekt dazu verwendet worden, um diese Anforderungen Entwicklungsbegleitend zu erfüllen.

Nutzen und Besonderheiten

Der Vortrag zeigt, 1.wie in einem aktuellen Projekt UML für die Testspezifikation dazu beträgt, das Wissen der Produkt-Experten festzuschreiben und verständlich zu vermitteln; 2. wie Testautomatisierung verwendet wird, um Testergebnisse schnell und zuverlässig zu erhalten; 3. wie Anforderungen durchgängig bis zum Testergebnis verfolgt werden; 4. wie trotz fehlender HW- und SW-Releases die Tests simuliert werden können; 5. wie all das in einem agilen Entwicklungsprozess erfolgreich bestehen kann.

Über den Referenten

Dipl.-Phys., Dipl.-Biol. Dirk Beinert: Studium der Physik und Biologie mit den Schwerpunkten: Biophysik und Bioinformatik. Softwareentwickler bei Siemens MED und Siemens A&D mit den Schwerpunkten: Konfigurationsmanagement, SW-Entwicklung, Firmware-Entwicklung Architektur/ Teamleitung. Seit 2007 System Engineer bei der infoteam Software GmbH als Projektleiter Software-Entwicklung und Testautomatisierung. Seit 2007: Dozent und Projekt-Coach im Masterstudiengang SWE an der GSO-Hochschule Nürnberg.