Call for Papers

ESE-Kongress 2009

Individuelle Embedded Linux Systeme mit Open-Source Software ( Vortrag )

Referent: Dipl.-Ing.(FH) Andreas Klinger , IT-Klinger
Vortragsreihe: Echtzeit & RTOS
Zeit: 09. Dezember 14:45

Zielgruppe

Entwicklung, Fortgeschrittene

Themenbereiche

Analyse & Design, Implementierung, Echtzeit/RTOS

Kurzfassung

Was benötige ich für die Erstellung meines Embedded Linux Systems? - Cross-Development-Toolchain - Linux-Kernel - Root-Filesystem - Bootloader - Debugging- und Tracing-Werkzeuge - Programmpakete und Anwendungsprogramme Wie können diese Komponenten erstellt werden? - Extremfall: manuelle Zusammenstellung - Zusammenstellung mit dem offenen Open Source Projekt Buildroot Was kann Buildroot? - Komponenten für Embedded Linux System zusammenstellen - konfigurierbares und adaptierbares System - Einbindung individueller Programme und Treiber - Cross-Development-Toolchain in eigenen Anwendungen verwenden - Entwicklungssystems für reproduzierbaren Build-Prozess - langfristige Anforderungen nach Wartbarkeit und Support Anwendungsbeispiel - an einem Beispiel wird gezeigt, wie die einzelnen Erstell-Phasen ablaufen und wie die Konfiguration verwendet wird

Nutzen und Besonderheiten

Viele Projektteams stehen vor der Aufgabe, ein Linux-System für ein bestimmtes Target zu erstellen. Wie fange ich damit an? Was benötige ich dazu? Welche Vorgehensweise ist zweckmäßig? Der Vortrag soll eine Orientierungshilfe vom Projektstart bis zum fertigen Linux-System sein. Dabei ist der Zuhörer nicht auf die dargestellten Programme angewiesen, sondern kann das Gelernte analog auf eine geänderte Projektsituation und andere Komponenten anwenden. Es wird Wert darauf gelegt, nicht ein spezifisches Beispiel als Non-Plus-Ultra darzustellen, sondern allgemeingültige Zusammenhänge zu vermitteln.

Über den Referenten

Ich bin selbständiger Trainer, Berater und Entwickler. Ich studierte Elektrotechnik (Abschluss 1998) und arbeite seither im Bereich der systemnahen Softwareentwicklung mit den Schwerpunkten Treiberentwicklung, Embedded Linux und Echtzeit. Als Spezialist für Linux beschäftigte ich mich mit dem internen Aufbau des Kernels, den vorhandenen Mechanismen sowie vor allem mit deren Einsatz in embedded Systemen. Ich war Referent auf dem ESE-Kongress 2008 (Echtzeit-Linux mit dem RT-Preemption-Patch)