Call for Papers

ESE-Kongress 2009

Mit Eclipse vom Modell zum Device ( Kompaktseminar mit Demo )

Referent: Axel Terfloth , itemis AG
Vortragsreihe:
Zeit: 08. Dezember 14:00 - 17:30
Co-Referenten: Dr. Alexander Nyßen

Zielgruppe

Entwicklung, keine speziellen Vorkenntnisse, Fortgeschrittene

Themenbereiche

Analyse & Design, anderes Themengebiet

Kurzfassung

Eclipse erlaubt es, integrierte, durchgängige Werkzeugketten aufzubauen, die es Entwicklern von Embedded Software ermöglichen, von der Modellierung bis zum Deployment ohne Werkzeugbrüche auf dem Device zu arbeiten. In diesem Seminar wird eine Beispiel-Anwendung modellgetrieben mit Hilfe von Eclipse Open-Source Werkzeugen entwickelt. Die Modellierung umfasst die Spezifikation des Verhaltens mit Hilfe von Statecharts und die Beschreibung der strukturellen Aspekte durch textuelle Modelle. Nach Validierung und Simulation der Modelle wird gezeigt, wie aus den Modellen effizienter Code generiert werden kann, der dann zusammen mit manuellem Code gebaut und auf ein Device deployed wird. Es wird darauf eingegangen, wie eine Eclipse-basierte Werkzeugkette die einzelnen Entwicklungsaktivitäten unterstützt.

Nutzen und Besonderheiten

Die Teilnehmer lernen verschiedenen Eclipse-Open-Source-Technologien kennen, die in einer typischen Eclipse-basierten Werkzeugkette zur Modell-getriebenen Entwicklung von eingebetteten Systemen um Einsatz kommen. Die Inhalte werden dem Teilnehmer in praktischen Übungen vermittelt und sowohl Möglichkeiten als auch Grenzen aufgezeigt. Daraus ergibt sich eine Entscheidungsgrundlage für eine mögliche Anwendung in der täglichen Entwicklungsarbeit der Teilnehmer. Die eingesetzte Werkzeugkette könne sie dazu direkt mit 'nach Hause' nehmen.

Über den Referenten

Axel Terfloth leitet den Bereich Forschung und Entwicklung für eingebettete Systeme bei der itemis AG. Seit einigen Jahren beschäftigt er sich in verschiedenen Industrie und Forschungsprojekten schwerpunktmässig mit modellgetriebener Softwareentwicklung und Eclipse-basierten Werkzeugketten sowie deren Anwendung für die Entwicklung von eingebetteten Systemen. Er ist als Autor von Fachpublikationen und Referent auf Fachkongressen aktiv und engagiert sich in Open-Source-Projekten.